Leitbild/ Schulprogramm

Leitbild

Unsere gesellschaftspolitische Aufgabe

Die Landwirtschaftlichen Fachschulen sind wichtige Bildungseinrichtungen für den ländlichen Raum. Wir richten uns an alle Jugendlichen, die ihre Zukunft selbst in die Hand nehmen und sich der Bedeutung des ländlichen Raumes bewusst sind. Mit unserer Arbeit tragen wir gemeinsam dazu bei, dass unsere Lebensbasis und unsere Kulturlandschaft erhalten bleiben. Ein umfassendes Lehrangebot bildet die Basis der Ausbildung.
Darüber hinaus geht es uns aber auch um das Erlernen von unternehmerischem Handeln.
Der Persönlichkeitsbildung und der Entwicklung von Sozialkompetenz werden viel Bedeutung beigemessen. Mit Kooperationen und Netzwerken verstärken wir unsere Wirkung.

Unser Fundament

Wir sind der Natur verbunden und versuchen Ökologie und Ökonomie zu vereinen.
Umwelt- und Gesundheitsbewusstsein sind unsere wesentlichen Eckpfeiler.

Unsere Ziele

Den Absolventinnen und Absolventen eine qualitative, hochwertige Ausbildung zu bieten, um ihnen optimale Berufschancen zu ermöglichen. Sie zu motivieren, sich mit traditionellen Werten genauso auseinander zu setzen wie mit aktuellen Strömungen.
In den Jugendlichen Kräfte zu wecken, ihr Leben sinnorientiert auszurichten und nicht nur nach materiellen Werten zu streben.
Ihnen bewusst zu machen, dass sie eine wichtige Rolle in der Gesellschaft übernehmen.

Unsere Arbeitsweise

In unseren Betrieben und Lehrwerkstätten werden Theorie und Praxis lebendig miteinander verbunden. In praktischen Übungen unterrichten wir in kleinen Gruppen.
Um diesen Unterricht wirkungsvoll zu gestalten, bieten wir Blockunterricht an.
Projekte, Feste und Kooperationen mit Betrieben und Institutionen bedeuten für uns praktisches Lernen. Durch Exkursionen, Lehrausgänge, Reisen, Sport- und Freizeitaktivitäten werden ergänzende Lehrinhalte vermittelt.
In unserem Tun legen wir hohen Wert auf Kreativität.
Ein ganzheitlicher Ansatz prägt unsere Pädagogik.

                   

 

Schulprogramm 

Schuljahr 2012/13 

1. Entwicklungsziele

Die LFS - Drauhofen möchte sich in all ihren Aktivitäten und Maßnahmen am Prinzip der ökologischen Nachhaltigkeit orientieren. Dies soll durch ständige Verbesserung und Erweiterung unseres Fundamentes das Naturverständnis, Ökologie und Ökonomie, Gesundheitsbewusstsein, Vermittlung und Festigung von Grundwerten beinhaltet geschehen.

Dadurch möchte die LFS – Drauhofen wichtige Zeichen für eine gesündere Umwelt und eine effektive Gestaltung des ländlichen Raumes setzen.

Unsere Ziele sind es alle SchülerInnen zum kritischen Denken anzuregen und sie zu mündigen KonsumentInnen zu erziehen. Ihnen Sachkompetenz für Umweltprobleme und deren Lösungsmöglichkeiten anzueignen. Sie sollen lernen voraus zu denken um den Herausforderungen von morgen gerecht zu werden. Unsere AbsolventInnen sollen MultiplikatorInnen für umweltgerechtes Handeln werden, dass sich in ihrem zukünftigen privaten als auch beruflichen Leben positiv auf unsere Umwelt auswirkt.

Als LehrerInnen und ErzieherInnen nehmen wir die geänderten Anforderungen des (Berufs-) Lebens wahr und reagieren darauf. Wir verhalten uns im Bewusstsein unserer Vorbildwirkung umwelt- und ressourcenschonend. Wir arbeiten kreativ und flexibel, fachbereichsübergreifend, übernehmen Aufgaben und Verantwortung, zeigen Bereitschaft zur Weiterbildung immer unter Berücksichtigung umweltrelevanten Aspekte um so auch dem Charakter einer ÖKOLOG – und  UMWELTZEICHEN Schule gerecht zu werden.

Als MitarbeiterInnen der LFS – Drauhofen (Schulwart, Sekretärin, Personal im Küchen - und Reinigungsbereich) achten wir auf ökologischen Einkauf, sachgerechte Entsorgung und Anwendung umweltgerechter Technologien und Materialien.

Wir gestalten Lebensräume für die Generationen nach uns, dafür setzt unsere Schule Ausbildungsschwerpunkte die der Zeit und ihren Ansprüchen gerecht werden.

In der Umsetzung  der Kriterien zur Führung des Österreichischen Umweltzeichens für Schulen soll deutlich werden  das die ganze Schulgemeinschaft laufend daran arbeitet eine ökologisch vorbildliche Schule zu sein.

Der LFS-Drauhofen wurde das Zertifikat „Genussschule“,  vom Kärntner Agrarmarketing/Genussland, verliehen.

Großes Augenmerk wird auf  die Bewusstseinsbildung rund um die Herkunft der Nahrungsmittel sowie auf die Nachhaltigkeit der Produktion und Veredelung gelegt.

Unsere SchülerInnen werden in Theorie und Praxis immer wieder dazu angehalten regionale – und saisonale Produkte zu verwenden.

Experten aus den Genussregionen bzw. dem Genussland stehen den Genussschulen als Partner zur Verfügung – die Pflichtpraxis können unsere SchülerInnen ebenfalls in Genussland Betrieben absolvieren und bekommen dadurch einen Einblick in die regionale Vielfalt der Kärntner Kulinarik.

Es ist uns ein großes Anliegen, unserer Jugend die Philosophie der Regionalität und Nachhaltigkeit näher zu bringen.

Als Umweltzeichen-, Ökolog- und Genussschule nehmen wir es in die Hand:

  • Gestalten wir Lebensräume! 

Für die Generation nach uns.

  • Erhalten wir Kulturlandschaft!

Für die Natur um uns.

  • Übernehmen wir Verantwortung!

Nicht nur für uns, sondern auch für die Menschen um uns.